Monate: Juni 2017

Top2

Erste Eindrücke von der TEXTILE ART BERLIN 2017

Sabine Weninger-Dietrich hat am Wochenende die Messe in den neuen Räumlichkeiten besucht und schreibt: „Der gesamte Gebäudekomplex hat einen besonderen Charme. Uns haben besonders die Innenhöfe gefallen. Alles sieht sehr freundlich aus. Schöne große Fenster, es wirkt alles etwas großzügiger. Die Helfer waren sehr zuvorkommend, die Atmosphäre entspannt.“ Sie hat die folgenden Bilder mitgebracht. 12►

Top Thema

Ausstellung von Luitgard Möschle in Schutterwald

Unter dem Titel „Der Stoff, aus dem meine Träume sind“ stellt Luitgard Möschle noch bis zum 30. Juni in der Rathausgalerie Schutterwald ihre Arbeiten aus. Rund um die große Eingangshalle hängen rund 30 große und kleine Arbeiten. Für Besucher der Ausstellung schaltet die freundliche Dame am Empfang Licht an, so dass alle Arbeiten gut ausgeleuchtet […]

Top Thema

„Frei sein“ – Entstehung einer Ausstellung bei der TEXTILE ART BERLIN 2017

Eine Gruppe von Frauen besuchte im September 2016 die Internationale Triennale der Tapisserie in Łódź, Polen. Bei einem Nachtreffen wurde die Idee zu einer Ausstellung bei der TEXTILE ART BERLIN 2017 geboren. Beim ersten Arbeitstreffen schilderten die Frauen, was sie für die Ausstellung planen, beim zweiten Arbeitstreffen beschrieben sie, was aus ihren Plänen und ihren […]

13 : 18 Hochformat

Interview mit Helene Weinold

„Mandala-Malen mit Garnen“, eine Art Knopfmeditation nennt Helene Weinold die Herstellung von Posamentenknöpfen. Im kommenden Jahr, wird sie bei der TEXTILE ART BERLIN einen Workshop anbieten. Ich wollte unter anderem wissen, wie sie zu den Posamentenköpfen gekommen ist. Sie sind von Beruf Journalistin, wie sind Sie zu den Posamentenknöpfen gekommen? Kurz zu meiner Vita: Ich […]