Reportagen

Bericht über einen Besuch bei „The Stitching Project“ in Pushkar, Rajasthan, Indien

Top Thema1

Im Januar habe ich mit einer kleinen Reisegruppe unter der Leitung von Mareike Herberg vom Seidenhaus „The Stitching Project“ in Pushkar besucht. Gegründet wurde das Projekt von der Australierin Fiona Wright und ihrem Mann Praveen Nayak.

Was in kleinen Räumen und mit wenigen ArbeiterInnen begann, verfügt heute nach allerhand Umbauten über recht großzügige Räume und mehrere festangestellte SchneiderInnen und NäherInnen.

„The Stitching Project“ ist ein soziales Projekt, in dessen Rahmen schöne textile Produkte hergestellt werden und Frauen aus der Gegend Arbeit gegeben wird. Unter dem Label „Pukka Components“ werden unter anderem Blockdruck-Stoffe für Patchworkerinnen, handbestickte Stoffstreifen für alle Arten von kreativen Projekten, Knöpfe, die mit handgewebter indischer Seide bezogen sind, bestickte Schals und Jacken angeboten und auch Aufträge für Maßanfertigungen übernommen.

Heute arbeiten 60 bis 70 Frauen fest angestellt von zu Hause aus. Sie sticken nach einer festen Vorgabe, die die Stichlänge und die Breite zwischen den Sticklinien vorgibt.

Diese Form der Stickerei kenne ich von den Bosna-Quilts oder indischen Kanthaquilts.

Die Frauen haben 7 bis 14 Tage Zeit, einen Auftrag fertig zu stellen. Gestickt wird auf Baumwolle und Seide, z.B. Stücken von Second-Hand-Saris oder Blockdruck-Stoffen.

Angelieferte Second-Hand-Saris werden im Workshop nach Farben sortiert und dann z.B. in Streifen gerissen. Die Streifen werden dann zu solchen Bällen gewickelt und könnten zu Teppichen gewebt oder fürs Häkeln und Sticken verwendet werden.

Größere Stücke werden zu längeren Bahnen zusammengesetzt und bestickt. Es werden sehr schicke Schals.

Die Idee, solche Jacken herstellten, die aus einem langen Stoffstück und zwei Löchern für die Arme bestehen, gefiel uns gut, vor allem nach der Anprobe! Sie fallen ganz wunderbar weich. Aber auch Jacken mit Ärmeln sind zu finden, ebenso aus Stücken zusammengesetzt und fein bestickt!

Aus Stoffresten entstehen auch hübsche bestickte Täschchen.

Natürlich haben wir sehr gern bestickte Schals und Täschchen gekauft. Für die freundliche Aufnahme und die interessanten Erläuterungen danken wir Fiona Wright sehr.

The Stitching Project Workshop
5 Kishanpura Rd, Chawandia Village
Pushkar, Rajasthan 305022
India
http://www.the-stitching-project.com/
hello@the-stitching-project.com
Öffnungszeiten:
9.00 bis 17.00
Sonntags geschlossen
Bitte vorher anrufen: +91 9982032755 oder +91 9982291856

Fiona Wright leitet auch die „Creative Art Safaris“,  textile Reisen nicht nur in Indien, auch in Afrika und Europa. Mehr unter www.creative-arts-safaris.com

Alle Fotos sind von Claudia Eichert-Schäfer.