Jahr: 2020

Blick in die Dauerausstellung "Kurfürstliche Garderobe" im Renaissanceflügel des Residenzschlosses Dresden, Foto: HC Krass, Copyright: SKD

Die Kurfürstliche Garderobe und die Königliche Garderobe August des Starken im Dresdner Schloss

Macht und Mode – unter diesem Motto eröffnen verschiedene Ausstellungsbereiche im Dresdner Residenzschloss einen farbenprächtigen Blick in die Vergangenheit. Zweifellos spiegelt sich Macht im Schönen. Umso mächtiger jemand war, umso schöner präsentierte sich diese Person vor anderen. Dass sich die Körper der Mächtigen in schönstem Schmuck und prächtigsten Gewändern zeigten, mag angesichts dessen kaum verwundern. […]

Portrait Lou

Interview mit der Kunststickerin Lou Salamon

Die junge französische Stickerin Lou Salamon hat bereits bei der TEXTILE ART BERLIN 2019 eine ihrer Stickereien im Rahmen einer Gruppenausstellung  gezeigt. 2020 wird sie ihre Arbeiten in einer Einzelausstellung zeigen. Ich wollte mehr über sie wissen. Was waren Ihre frühen Einflüsse? Meine ersten Einflüsse waren Philosophie und Literatur. Aber ich habe erkannt, dass, um […]

zeitkolorit-.jpg

Zeitkolorit – Mode und Chemie im Farbenrausch – im Rahmen des Bauhausjahres –

Erste Fotografien und frühe bewegte Bildaufnahmen zeigen die Welt in Schwarz-Weiß. Dabei war diese Welt des ausgehenden 19. Jahrhunderts alles andere als trist und grau. Denn obwohl der Engländer William Henry Perkin versucht hatte, aus Anilin Chinin zu synthetisieren, um es als Medikament gegen Malaria zu nutzen, entdeckte er eher per Zufall 1856 einen leuchtenden […]

Top Thema

Bericht über die Ausstellung „Poesie des Nähens – Konflikt-Textilien“ in Freiburg

Bis vor wenigen Jahren hatte ich von Arpilleras noch nie gehört. Eine Arpillera – das spanische Wort bedeutet Sackleinen – ist eine farbenfrohe Applikationsarbeit. Das ist keine alte Technik, sondern verglichen mit Weben oder Sticken relativ neu. Zum ersten Mal habe ich Arpilleras 2015 beim Markt der Kontinente im Dahlemer Museum gesehen. Die Arbeiten damals […]

71fcQRtghWL (Klein)

Die Fäden der Moderne Matisse, Picasso, Miró … und die französischen Gobelins

Während in der Kunsthalle München noch bis zum 8. März 2020 zum ersten Mal in Deutschland Tapisserien aus der Pariser Manufacture des Gobelins zu sehen sind, hergestellt nach Entwürfen der namhaftesten Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts, erschien parallel dazu im Hirmer Verlag der 216 Seiten umfassende Ausstellungskatalog „Die Fäden der Moderne. Matisse, Picasso, Miró […]

Top Thema

Die Fäden der Moderne: Matisse, Picasso, Miró … und die französischen Gobelins – Eine Ausstellung in der Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung in München

Bei dem Begriff ‚Gobelins’ denken wir spontan an französische Schlösser, deutsche Burgen oder auch an besondere Museen. Dort sehen wir zumeist Werke aus früheren Jahrhunderten. Dass es Gobelins auch in der modernen Gestaltung des 20. Jahrhunderts und ebenso aus unseren Tagen gibt, können wir in dieser Ausstellung in der Kunsthalle München erfahren. Sie ist den […]