Monate: März 2021

Portrait 2

Interview mit der Textilkünstlerin Frauke Lara Düll

Frauke Lara Düll verarbeitet dicke, dünne, grobe, feine, transparente und auch sehr ausgefallene Stoffe ganz unterschiedlicher Art zu Gemälden. Die Stoffbilder sind sehr plastisch und machen durch ihre Haptik Lust sie zu befühlen. Ich habe sie dazu befragt: Wann sind Sie erstmals mit textilen Arbeiten in Berührung gekommen? Hat das Textile Sie schon früh fasziniert? […]

Portrait

Kleidergeschichten Teil 4 – die Geschichte von Waltraud

Ich heiße Waltraud und bin Jahrgang 1935. Aufgewachsen bin ich in einem kleinen Dorf in Rheinland-Pfalz. Meine Mutter hatte eine Hauswirtschaftsschule besucht und konnte recht gut nähen. Mein Vater, der Dreher war, ist im Krieg gefallen. Eine meiner ersten Erinnerungen aus der Kinderzeit hat mit meiner Schildkröt-Puppe zu tun. Zum Kriegsende wurde unser Dorf von […]

Portrait kleiner

Interview mit der Perlenkünstlerin Sylvia Mahl

Sylvia Mahl kreiert Ketten mit geometrischen Formen, Colliers und Armbänder in Perlenstickerei. Ich konnte sie interviewen und fragen: Sie schaffen Kunstwerke aus Perlen, wie sind Sie dazu gekommen? Handarbeiten waren schon immer mein Ding: stricken, sticken, klöppeln, nähen. Irgendwann sah ich in einem Schaufenster eine wunderschöne, sehr teure Abendhandtasche, die neben Stickereien auch mit Perlen […]

Bild 13 - Lieblingsstück – Solitär aus dem Restpostenmarkt

Kleidergeschichten – Teil 3 – die Geschichte von Susanne

Ich bin ein DDR-Kind und 1966 geboren. Mein erlernter Beruf ist Gärtnerin und nach meinem Studium wurde ich Garten- und Landschaftsarchitektin. Diesen Beruf übe ich mittlerweile seit über 30 Jahren aus. Meine grundlegende Verbindung zu Stoffen und Bekleidung Meine Grundeinstellung: Viel Interesse und besonders auch Hochachtung für alle Berufe, die sich mit der Gestaltung und […]

Top Thema

Online-Ausstellungen in aller Welt

Hoffentlich dürfen die Museen in Deutschland bald wieder öffnen. Während wir warten, können wir aber in aller Welt am Bildschirm ins Museum gehen. Die Ausstellungen sind in manchen Fällen sehr gut gemacht, es gibt zu jedem Stück ausführliche Erklärungen, man kann sich die Werke teilweise stark vergrößern und die kleinsten Details bewundern. Google Arts & […]