Portraits & Interviews

Interview mit Najlaa Al Saadi, Dozentin an der Sultan Qaboos Universität ii Oman

Portrait

Die Künstlerin Najlaa Al Saadi präsentierte ihre Werke bei der TEXTILE ART BERLIN – online! und schrieb dazu:

„Die Textilkunst ist eine der kreativen Künste, die dem Künstler hilft, durch den Dialog mit dem Kunstwerk Neues zu entwickeln und den Kunstkennern eigene Vorstellungen zu vermitteln. Die Kunst der Batik gilt als eine der alten traditionellen Färbetechniken im Nahen Osten mit ihren speziellen Techniken, Werkzeugen und Rohstoffen. Bei meinen Arbeiten konzentriere ich mich speziell auf das Färben von Textilien (Batik-Kunst) und setze dabei neue Techniken ein. Die meisten meiner Werke profitieren von den künstlerischen Elementen, die im omanischen Erbe und in der traditionellen Kleidung der omanischen Frauen vorhanden sind, die von den althergebrachten künstlerischen Motiven geprägt ist.“

Ich habe der Künstlerin Fragen gestellt:

Haben Sie textile Handwerke in Ihrer Familie gelernt?

Ich mochte Handarbeiten schon als kleines Kind und ich liebte es, alles Neue über Handarbeiten zu erfahren. In der Schule habe ich die Kunst des Handarbeitens vertieft. Ich habe auch von meiner älteren Schwester einige Techniken wie Weben und Drucken gelernt.

Haben Sie sich schon früh für Textilien und Textilkunst interessiert?

Ja, ich hatte schon in jungen Jahren Interesse an Textilien und habe mein Studium in diesem Bereich abgeschlossen.

Bitte beschreiben Sie Ihre akademische Ausbildung und Ihren Werdegang.

Ich bin Akademikerin, Künstlerin und Forscherin auf den Gebieten der omanische Kunst, angefangen von Textildrucken über das Kunsthandwerk und das Kulturerbe bis hin zu Kunstwerken. Ich bin Assistant Professor in der Abteilung für Kunsterziehung an der Sultan-Qaboos-Universität in Oman. Ich habe einen Doktortitel auf dem Gebiet der Kunsterziehung im Textildruck (2019) und einen Master in Textildruck (2008). Ich arbeite in der Kunstabteilung und halte Vorlesungen über Handdruck auf Textilien und grafische Gravur auf Stoff.

Was sind Ihre konkreten Aufgaben in Ihrer Abteilung?

Ich halte Vorlesungen für die Studenten im Grundstudium in den Fächern Handdruck, grafische Gravur und islamische Kunst. Ich betreue Abschlussarbeiten im Textildruck.

Welche Textiltechniken werden im Oman traditionell praktiziert?

Es gibt in Oman Kunsthandwerkerinnen im Bereich der Weberei, die Handwebstühle für die Herstellung ihrer Textilien verwenden

Welche textilen Techniken praktizieren Sie selber?

Ich unterrichte meine Studenten in verschiedenen Techniken des Textildrucks wie Batik, Schablonieren, Siebdruck und Färben von Hand.

Welche Stoffe verwenden Sie dazu?

Baumwolle, Seide und Polyester

Wie erstellen Sie ein Stück?

Beim Textildruck färbe ich den Stoff und male dann mit Wachs darauf, überziehe den Stoff wieder mit Wachs und schmelze dann das Wachs mit heißem Wasser, so dass ein Kunstwerk im Batikverfahren entsteht, und füge dann Acrylfarben hinzu.

Was reizt Sie an der Textilkunst?

Textilkunst ist eine der vielen Künste mit tollen Techniken, die dem Künstler helfen, innovativ und kreativ zu sein